Jede Illustration hat ihre eigene Geschichte und wenn man uns fragt, wie es zu der Grimmz n the Hood Kollektion kam, dann könnten wir euch natürlich von nächtelangen Meetings mit teurem Kaffee, vielen Asia-Nudeln to go und einer Menge zerknülltem Papier zu jedem Brainstorming vorschwärmen, aber dann wären wir nicht Turn Up Studios. Erstens, weil wir kein Material verschwenden (deshalb bekommt ihr unsere Pakete so umweltfreundlich wie möglich verpackt zugestellt) und zweitens, weil wir Herz-auf-der-Zunge-tragende Menschen sind.

Hinter den Kulissen: Der Weg zur Märchen-HoodNoch bevor das Turn Up Logo zum ersten Mal auf einem Sieb belichtet wurde wussten wir, dass wir Motive anbieten wollen, die etwas zu sagen haben. Wir wollen eine Geschichte erzählen, und jedes gute Märchen beginnt eben mit einem »Es war einmal…«. Wir sprachen über unsere Herkunft und über die Dinge, die uns geprägt haben – sowohl als Menschen, als auch als Gestalter. Es waren die Erlebnisse, die uns zu unserem Weg führten und all die Dinge, die wir gesehen haben – in der Welt der Agenturen, auf dem Weg zur Arbeit, in Groß- und auch Kleinstädten, beim Reisen und Feiern oder auch in ganz unscheinbaren Momenten. Gut, vielleicht flossen auch ein paar perlende Kaltgetränke, als wir beschlossen, die Märchen der Gebrüder Grimm neu zu interpretieren. Aber mit viel Liebe zum Detail entwickelten wir die Illustrationen, die es nun auf eure Textilien geschafft haben.

Hinter den Kulissen: Der Weg zur Märchen-Hood

Der Froschkönig, Der Rattenfänger von Hameln, Rapunzel sowie Rotkäppchen und der böse Wolf entwickelten so mit unseren Erzählungen ein Eigenleben. Das drohende Gang-Mitglied, das die wertvolle Ware nur gegen einen Gefallen eintauscht, der junge Hipster, der Ratten ganz entspannt gegenübertritt, die beiden jungen Damen die in ihren Körbchen mehr als Äppler und einen Weg zum spaßigen roten Fenster anbieten und der Businessman mit der zu großen Nase, der nicht nur an Geld schnüffelt, bilden die Grimmz n the Hood Bewohner.

Ihr Lebensstil entspricht nicht dem typischen Everybody’s Darling, doch das wissen die fünf genau. Am Ende des Tages heißt es für sie nicht »Und wenn sie nicht gestorben sind…« sondern »Und wenn sie bis morgen überleben wollen…«.

Das ist nicht das Ende, sondern der Anfang!

Hier geht es zur Grimmz n the Hood Kollektion

Leave a comment